Ökokonto

Baugesetzbuch (BauGB)

Hier werden Städten und Gemeinden weitreichende Möglichkeiten für vorausschauendes und umweltbewusstes Flächenmanagement aufgetragen. Hier werden Einzelheiten für Erhaltungsmaßnahmen, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des Naturschutzes geregelt, da das Baugesetzbuch anstrebt, Schädigungen des Naturhaushaltes zu kompensieren (Eingriffsregelung). Hierbei sind das besondere Verhältnis zum Naturschutzgesetz und die örtlichen Ziele von Naturschutz und Landschaftspflege, die Landschaftsplanung, zu beachten.

Novelle vom Juli 2004 (EAG Bau)

Mit ihr wurde für alle Bauleitpläne eine strategische Umweltprüfung oder auch "Plan-UP" eingeführt, die aus der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) entwickelt ist, die nach dem Umwelt-Verträglichkeitsprüfungsgesetz (UVPG) für einzelne Vorhaben durchzuführen ist.

CAIGOS-Ökokonto

Die Anwendung managt für die Kommunen und Städte diesen Sachverhalt. Auf der Grundkonzeption des Flächenpools und des Ökokonto werden die notwendigen Ausgleichsmaßnahmen bei Eingriffen in Natur und Landschaft im Rahmen eines räumlichen Gesamtkonzeptes geplant, analysiert und berechnet.

Grundlage

Hier dienen die in der Anwendung CAIGOS-Naturreg (CAIGOS Naturschutz-Register) erfassten Grundlagendaten.

Die Anwendung

Soll Anwender bei der Führung eines Ökokontos unterstützen, um somit die Eingriffsregelung nach dem BauGB praktikabler zu gestalten. Ziel ist die Optimierung der Verfahrensabläufe in der Bauleitplanung durch Bevorratung von Flächen- und Ausgleichsmaßnahmen. Eine effektivere Ausnutzung der Flächen wird dadurch geschaffen, dass Ausgleichsflächen außerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplanes erstellt werden.

Die Funktionen von CAIGOS-Ökokonto im Überblick

  • Anlegen von Eingriffen, Suchflächen, Flächenpool, Maßnahmenpool und abgebuchte Maßnahmen
  • Schutzgüterbezogene Bewertung der Flächen
  • Berücksichtigung aller relevanten Schutzgüter inkl. Flora/Fauna
  • Zuordnung von Maßnahmen zu Eingriffen in und außerhalb des Geltungsbereichs
  • Dokumentenmanagement, Zuordnen von Fotos und sonstigen Dokumenten zu Flächen
  • Zuweisung von Ausgleichsmaßnahmen 
  • Ausgleich sowohl innerhalb als auch außerhalb des Geltungsbereichs 
  • Die Bewertung von Natur und Landschaft kann nach verschiedenen Methoden durchgeführt werden, sie ist unabhängig von einem Bewertungsverfahren
  • Für Behörden, Gemeinden und Landschaftsplaner
  • Die Bewertung von Kompensationsflächen kann an Landschaftspfleger und Umweltbehörden abgegeben werden

Verwaltung der Biotop-Typen im CAIGOS-Ökokonto

Der geografische Bezug aller Daten basiert auf den Flurstücken mit den Eigentümerinformationen. Für das Management ist eine Termin- und Maßnahmenkontrolle integriert. Die umfänglichen Dokumente werden im CAIGOS-DMS (Dokumenten Management System) komfortabel verwaltet.