Funktionen

Generelle Funktionen der Versorgungsanwendungen

Als generelle Funktionen und Module sind unter anderem die folgenden Funktionsgruppen zu sehen, die in allen Versorgungsanwendungen und vor allem bei leitungsgebundenen Versorgungsnetzen in gleicher Weise zum Einsatz kommen.

Hausanschlussverfahren

Darstellung der Hausanschlüsse

Hausanschlüsse mit konstruktiver Vermaßung

Erfassung der Hausanschlüsse

Erfassung Hausanschlussdaten

Netzverfolgung

Die Netzverfolgung ist eine wesentliche Funktion für jeden Versorger. Mit ihr lassen sich die betroffenen Haushalte ermitteln. CAIGOS ermittelt zugleich die zugehörigen Adressen. Diese Funktion ist für die Planung von Netzen ebenso wichtig wie für Wartungsarbeiten.
Die Netzverfolgung wirkt auf das gesamte Netz oder auch auf definierte Teilnetze.  

Netzverfolgung in Wassernetzen

Netzverfolgung im Wassernetz

Netzverfolgung in Elektronetzen

Netzverfolgung, ausgehend von einem Trafo, Markierung der betroffenen Haushalte

Detailauflösungen

Detailauflösung in Wassernetzen

In der Karte werden die Bauteile "summarisch" dargestellt, über die Detailauflösung werden die Armaturen detailliert beschrieben.

Maßstabsabhängige Darstellungen

Der Detaillierungsgrad ist abhängig vom Maßstab. Die Steuerungsparameter dafür sind frei verwaltbar. Sie können weiterhin abhängig sein vom Maßstab, von der Mappe, von der Ebene, ...

Unterschiedliche Detaillierungsgrade abhängig vom Maßstab

Querschnitte und Trassen

   Zu den verschiedenen Netzen stehen unterschiedliche Werkzeuge zur Verfügung, um Schnitte zu visualisieren.

Schaltschemata

Schaltschema

Mit CAIGOS-ELEKTRO wird eine komfortable Möglichkeit geboten, schematische Darstellungen des Leitungsnetzes zu generieren. Die Ziele, die CAIGOS verfolgt sind die folgenden:

  • die Vereinfachung der physikalischen Datenstruktur im Projekt
  • die Vereinfachung der Datenstruktur im System
  • die Vereinfachung der Bearbeitung
  • die Berücksichtigung der Schaltschema-Daten im CAIGOS-PFM

Weitere Leistungen sind:

  • Schnelles Zoomen aus der Datenbank auf ein Schaltschema-Objekt im GIS zum Öffnen des Schemas
  • Abspeichern des Zoomfensters der letzten Bearbeitung im Schaltschema
  • Kopieren von Schaltschema-Objekten, die im Leitungsnetz eingebunden sind.

Die Objekte des Schaltschemas sind zu jeder Zeit logisch mit dem Netz verbunden, so dass Änderungen im Bestand sofort zur folgerichtigen logischen Darstellung im Schaltschema führen.