3D-Visualisierung

Die Zusatzmodule CAIGOS-HöhenCAIGOS-Volumen und CAIGOS-3D sind für die Bearbeitung und Auswertung von geografischen 3D-Daten in Zusammenhang zu sehen. Grundsätzlich ist in CAIGOS die Haltung von 3D-Daten bereits implementiert. Die Module sichern Ihnen komfortable Auswertungen bzw. die Erzeugung von 3D-Daten. Das Zusatzmodul CAIGOS-3D dient der Eingabe und Verarbeitung 3-dimensionaler Daten. 

Einsatzbereiche

  • Landschaftsmodell - ganze Städte und Gemeinden lassen sich in der 3D-Ansicht natur- und maßstabsgetreu anzeigen, indem man die in CAIGOS verfügbaren Orthofotos einbindet und Gebäude digitalisiert und moduliert. 
  • Hausdesigner - einzelne Gebäude kann man realitätsnah darstellen, indem man z. B. einzelne Wand-, Boden- und Dachflächen mit Texturen oder Farben belegt.

Möglichkeiten beider Bereiche

  • frei wählbare Ansicht (Übersichtsmodus) - Der Anwender kann in das Objekt hinein- und herauszoomen, den Sichtwinkel wählen und die Darstellung drehen.
  • freies oder vordefiniertes Bewegen im Raum (Hubschraubermodus) - Der Anwender bewegt sich mit Hilfe der Tastatur oder Maus durch den Raum oder er legt die Bewegungsroute fest, der gefolgt werden soll.

Für die 3D-Darstellung benötigen Sie folgende Ausgangsdaten:

  • Objekte mit Höheninformationen (siehe CAIGOS-Höhen)
  • evtl. digitalisierte Flächenobjekte
  • evtl. Luftbilder

Mit der Funktion 3D-Objekte werden alle Objekte (Klassen), die dargestellt werden sollen, in Ebenen zugeordnet und hinsichtlich der Ausprägung parametrisiert:

In den Texturdefinitionen werden die Vorschriften für die visuellen Ausprägungen festgelegt, das betrifft z. B. die Form des Daches oder die von Häuserfronten.

Visualisierung, Hausdarstellung

Für die 3D-Darstellung im Gelände bestehen flexible Einstellungsmöglichkeiten

  • Festlegung des Punktrasters, alternativ: Online-Berechnung durchführen oder externes Punktraster importieren
  • Überhöhungswert, als Multiplikator für die Z-Werte der Objekte
  • Bitmap-Auflösung, falls Luftbilder hinterlegt werden

Die Werkzeuge, die Ihnen in der Übersichtsdarstellung zur Verfügung stehen

sind

  • Änderung der 3D-Darstellung
  • Hausdesigner
  • 3D-Flugsimulator
  • GPS-Simulation
  • Steuerung der Lichtquelle, z. B. für die Auswertung von Sonnenexpositionen und Hausschatten
  • Kippen und Drehen der 3D-Ansicht

Mit der GPS-Simulation ist es möglich, eine vorher von Hand erzeugte Flugroute ablaufen lassen.