Drucken

Ein Überblick über die Funktionen und deren Ergonomie

Die ganze Mühsal der Geodatenerfassung ist unbefriedigend, wenn nicht auch die Qualität der Daten in ansprechenden und einfach zu erzeugenden Bildern wieder zum Ausdruck kommt. Dabei ist die Karte ja immer eine den verschiedenen Anforderungen entsprechende Abstraktion – man lässt weniger Wichtiges weg, man hebt wichtige Dinge hervor. Immerhin sind die zu erzeugenden Karten Dokumente, wobei diese Dokumente als elektronisches Dokument erzeugt werden können. Und die Dokumente haben Vorschriften, in denen die Ausprägungen, Symbole, Legenden und Stempel geregelt werden.

Schabloneneditor

Die verschiedenen Elemente (Stempel, OLE Dokumente, Druckbereich) einer Druckschablone können im Layout am Eck größer oder kleiner gezogen werden. Mit Tastendruck ist es möglich, die Elemente proportional größer und kleiner zu ziehen.

Es besteht die Möglichkeit, eine Übersichtskarte in der Druckschablone einzubinden. Diese Übersichtskarte kann in einem bestimmten Maßstab angezeigt werden, so dass es möglich ist, den aktuellen Druckbereich in der Übersicht zu markieren.

Stempeleditor

Der Druckstempel gibt Auskunft über Herausgeber, Maßstab oder Ausrichtung der Karte. Das Layout kann beliebig gestaltet und mit dem Logo des Herausgebers versehen werden. Über Variablen können Informationen direkt aus der Datenbank eingefügt werden. Nordpfeil und Maßstab werden automatisch ermittelt und an die vordefinierte Postion gebracht.

Legendeneditor

Individualattribute (z.B. Thematische Karten) können in einer automatischen Legende angezeigt werden. 

Die automatische Legendenbildung ist konfigurierbar. Themen und Gruppen können ein- und ausgeblendet werden. Die entsprechende Textgröße kann eingestellt werden. Die Abstände zwischen den „Kästchen“ wie auch der eventuelle Abstand von mehreren Spalten sind konfigurierbar

Farbige Ebenentexte sind nun möglich. Mehrere Legendentexte können markiert werden so dass sie gleichzeitig verändert werden können.

Die Texteigenschaften (Schriftart, Größe, …) freier Texte werden beim Einfügen des Textes in einer Maske festgelegt.
Ein großes Fadenkreuz ermöglicht es den Einfügepunkt der verschiedenen Elemente festzulegen.

Druckerzeugung

Eine Schablone wird in einer beliebigen Baumstruktur über Ihren Dateinamen aufgerufen.

Aus der Druckvorschau heraus, kann der gewünschte Drucker ausgewählt werden

Die Druckvorschau wird nicht nach dem Ausführen eines Druckauftrags geschlossen. Mehrere Ausdrucke sind von der Druckvorschau möglich.

Der Druck kann auch die Ausgabe von Bild-Dateien erzeugen. Folgende Bildformate werden unterstützt: BMP, PCX, TIF, JPG, PNG.

Es wird die Möglichkeit geboten, einen Stempel in den Schnelldruck einzubinden, so dass die Anzeige der vordefinierten Variablen wie Maßstab, Bearbeiter, Datum… möglich ist. Der Stempel wird automatisch im Schnelldruck eingefügt.